Pina Bausch Gallery WUPPERTAL TANZT

Pinas Idee hinter ihren internationalen Koproduktionen bestand darin, zu versuchen, das Gefühl einer Stadt und deren nicht greifbare Atmosphäre aufzusaugen und diese in Bewegung zu transformieren. Sie wollte nachvollziehen, welche Bedeutung ein Ort für Menschen hat. Hierfür fuhr Pina Bausch mit ihrer Compagnie in ausgewählte Städte, versuchte das Spezifische und Lokale aufzunehmen, um es dann in Wuppertal choreografisch in Tanz zu wandeln.

Diese vertanzten „City-Identities“ Pinas wollen wir im öffentlichen Raum weiterspinnen: Internationale StreetArt-Künstler werden eingeladen, sich vom „Welttheater Pina Bausch“ und den internationalen Koproduktionen (insgesamt 15 Stücke) inspirieren zu lassen und diese als Murals (Wandbilder) im Stadtraum der 10 Stadtbezirke Wuppertals umzusetzen. Die StreetArt-Künstler kommen jeweils aus den Städten der Tanzkoproduktionen: Die kulturelle Einfärbung der Tanzkunst soll sich in der kulturellen Einfärbung der Wandkunst wiederfinden.

ART MEETS ART – URBANE KUNST MEETS TANZKUNST: DAS WELTHEATER PINA BAUSCH

VIKTOR (1986)

City of Rom

Palermo Palermo (1989)

City of Palermo

TANZABEND II (1991)

City of Madrid

Ein Trauerspiel (1994)

City of Vienna

NUR DU (1996)

City of Los Angeles

Der Fensterputzer (1997)

City of Hong Kong

Masurca Fogo (1998)

City of Lisbon

O DIDO (1999)

City of Rom

WIESENLAND (2000)

City of Budapest

AGUA (2001)

City of Sao Paulo

Nefes (2003)

City of Istanbul

TEN CHI (2004)

City of Tokio

Rough CUT (2005)

City of Seoul

BAMBOO BLUES (2007)

City of Neu-Delhi

DAS MOOS AUF… (2009)

City of Santiago de Chile

WUPPERTAL TANZT sind 10 Murals für 10 Stadtteile – 10 Tanzgeschichten, 10 Länder, 10 Künstler, 10 Ansichten und 10 Aussichten… Das ist ein Stück Internationalität für jeden Wuppertaler Stadtteil, eine Botschaft des Verständnisses, eine Darbietung der verschiedenen Kulturen, eingefangen in Bewegung und transformiert in Kunst.

WUPPERTAL TANZT ist eine außergewöhnliche Hommage an die Wuppertaler Choreographin Pina Bausch, ihr Werk, ihr Tanztheater sowie ihr Ensemble. Es sind die Bilder einer Frau, die auszog, um Bewegung zu erforschen, um uns in Bewegung zu setzen.